Aktuelles

Andreas Weller "live in concert"
Direkt aus dem Concertgebouw in Amsterdam

Das Konzert, in welchem Andreas Weller am morgigen Freitag, 24. März 2017 u.a. mit Mozarts Requiem zu hören ist, wird ab 20.15 Uhr live im Internet übertragen. Mitwirkende unter der Leitung von Thomas Hengelbrock sind das Royal Concertgebouw Orchestra, der Balthasar-Neumann-Chor sowie die Solistenkollegen Katja Stuber, Sopran, Marion Eckstein, Alt und Reinhard Mayr Bass.

Live-stream unter: www.mezzo.tv

 

Andreas Weller springt kurzfristig in Holland ein

Für einen erkrankten holländischen Kollegen sprang Andreas Weller kurzfristig in Bachs Matthäus-Passion ein. Im Rahmen einer zweiwöchigen Tournee mit Risto Joost und dem Noord Nederlands Concert Koor durch Holland übernahm er noch zusätzlich dieses Engangement!

 

Winterreisen-Tour gestartet

Mit einem ersten Konzert mit Schuberts Winterreise im Michaeliskloster in Hildesheim, hat Andreas Weller gemeinsam mit seinem Klavierbegleiter Götz Payer eine Tournee mit insgesamt sieben Aufführungen dieses bekannten Liederzyklus´ gestartet. Die Termine sind:

10. Januar Hildesheim - Michaeliskloster 20.00 Uhr
11. Januar Besigheim - Paul-Gerhardt-Haus 19.00 Uhr
17. Januar Stetten im Remstal - Schloß 19.00 Uhr
24. Januar Schwäbisch Gmünd - Prediger 20.00 Uhr
1. Februar Bad Königstein - Evang. Kirche 17.00 Uhr
7. Februar Winterthur (CH) - geschl. Gesellschaft
8. Februar Zürich (CH) - geschl. Gesellschaft

 

Der Vierteljahrespreis der deutschen Schallplattenkritik geht an eine Spohr-Aufnahme mit Andreas Weller

140 Juroren vom „Preis der deutschen Schallplattenkritik e. V.“ in Bonn haben unlängst in 29 Kategorien die Neuveröffentlichungen des dritten Quartals 2014 auf dem deutschen Ton- und Bildtonträgermarkt geprüft und 227 Titel für die Longlist nominiert. 28 Titel davon schafften es auf die Bestenliste, darunter von der Jury ausgezeichnet: Die jüngst erschienene Aufnahme des Oratoriums „Die letzten Dinge“ von Louis Spohr mit Frieder Bernius, seinem Kammerchor Stuttgart, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und den vier Vokalsolisten Johanna Winkel (Sopran), Sophie Harmsen (Alt), Andreas Weller (Tenor) und Konstantin Wolff (Bass). Dieser Besetzung gelingt es, wie es kaum einem anderen Ensemble möglich wäre, die zahlreichen Facetten des Werkes zum Leuchten zu bringen.

Martin Mezger, Mitglied der Jury, begründet den Preis so: "Frieder Bernius und sein exzellenter Kammerchor Stuttgart folgen mit schlackenloser Klarheit den vorgezeichneten Klangwegen ins milde Licht der Ewigkeit: ohne nazarenerhafte Süße, aber mit souverän disponiertem dramaturgischem Bogen, vom Spirituell-Verhaltenen bis hin zu den Momenten gesteigerter Intensität, denen auch die Deutsche Kammerphilharmonie Kraft und Kontur verleiht."

Die Begründung der Jury:
"Nicht die Inszenierung apokalyptischen Furors, vielmehr kontemplative Innerlichkeit prägt das Oratorium „Die letzten Dinge“ von Louis Spohr. Das Werk steht damit in der Ahnenreihe des Deutschen Requiems von Johannes Brahms oder auch des Requiems von Gabriel Fauré. Frieder Bernius und sein exzellenter Kammerchor Stuttgart folgen mit schlackenloser Klarheit den vorgezeichneten Klangwegen ins milde Licht der Ewigkeit: ohne nazarenerhafte Süße, aber mit souverän disponiertem dramaturgischem Bogen, vom Spirituell-Verhaltenen bis hin zu den Momenten gesteigerter Intensität, denen auch die Deutsche Kammerphilharmonie Kraft und Kontur verleiht." (Für die Jury: Martin Mezger)

Herzlichen Glückwunsch!

 

Andreas Weller springt kurzfristig bei der Bach-Akademie Stuttgart ein

Bei dem Konzert unter Leitung von Hans-Christoph Rademann erklingen die Kantaten "Herz und Mund und Tat und Leben" und "Wachet! Betet! Betet! Wachet!" von Johann Sebastian Bach. Sein Kollege ist erkrankt und Andreas Weller übernimmt kurzfristig dessen Partie.

 

Dirigentin Anu Tali muss leider absagen

Die 1972 in Tallin (Estland) geborene Dirigentin musste die Leitung der fünf Aufführungen der bachschen Matthäus-Passion in Nordholland leider aus gesundheitlichen Gründen absagen. An ihrer statt werden Johannes Leertouwer sowie Jan Willem de Vriend die Konzerte mit dem Noord Nederlands Orkest dirigieren.

 

Zugabe des Liederabend in der Musikhochschule vom 16.02.14

Das wunderschöne Lied galt an diesem Abend als gelungener Abschluss eines erfolgreichen Konzerts. Dies gelang zum einen durch den Tenor Andreas Weller, aber nicht zuletzt auch durch den professionellen Pianisten Götz Payer. Das nächste Konzert in Zusammenarbeit der Beiden findet am 15. März in der Musikhochschule Stuttgart statt.

Franz Schubert - Abendstern D806

 

Mainpost Würzburg vom 27. Dezember 2013

"Eine schöne Einzelleistung war die Arie "Frohe Hirten, eilt, ach eilet", bei der die Traversflöte mit dem Solo-Tenor Andreas Weller zusammen musizierte. Von den Gesangssolisten zeigte Weller mit seiner hellen und dennoch warm timbrierten Tenorstimme die beglückendste Interpretation."

 

Siegener Zeitung vom 10. Dezember 2013

"Andreas Weller erfreute mit einer biegsamen, schön timbrierten Tenorstimme besonders als Evangelist, ..."

 

Pressestimmen zu den Aufführungen mit dem bachschen Weihnachtsoratorium unter Frieder Bernius

Gmünder Tagespost vom Do. 19. Dezember 2013:
von Christine Bausch
www.Gmünder Tagespost.de

Remszeitung vom Do. 19. Dezember 2013:
von Christine Lakner
Remszeitung.de


Stuttgarter Zeitung vom Fr. 20. Dezember 2013:
von Markus Dippold
[...] "Der Stuttgarter Tenor Andreas Weller gehört zu den gefragtesten Evangelisten. Mit heller Färbung gestaltet er diese Partie, wahrt überwiegend einen schlichten Erzählduktus" [...]

 

Andreas Weller vom 20.06.13 auf Youtube

J.S. Bach, Kantate BWV 2: Nr. 5 Aria

 

Louis Spohr - "Die letzten Dinge"

Das Konzert im Rahmen der Kasseler Musiktage [www.kasseler-musiktage.de] mit Louis Spohrs Oratorium „Die letzten Dinge“ mit dem Kammerchor Stuttgart und der Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Frieder Bernius wurde vom Hessischen Rundfunk in Kooperation mit der Deutschen Welle und Deutschlandradio Kultur mitgeschnitten und wird im Frühjahr 2014 als CD im Handel erscheinen [www.carus-verlag.com].

Das von 1825-1826 entstandene Werk, in welchem Spohr ausschließlich Bibeltexte vertont hat, wurde am Karfreitag,dem 24. März 1826 am selben Ort, in der Christuskirche in Kassel, uraufgeführt. Es wird als das erfolgreichste Oratorium von Louis Spohr bezeichnet.

Pressestimmen zu den Konzerten:

Hessische/Niedersächsische Allgemeine

amusio

Stuttgarter Nachrichten

 

Andreas Weller beim Bachfest Leipzig 2013!

Unter folgendem Link können Sie sich ein interessantes Video mit Ausschnitten der Probe für das Konzert im Rahmen des Leipziger Bachfestes anschauen (17:00 - 19:00).

Ausschnitte aus der Probe

 

Andreas Weller jetzt auch auf Youtube

www.youtube.de

 

Pressestimmen über das Spohr-Oratorium "Die letzte Ding"

Hessische/Niedersächsische Allgemeine

 

28. März 2013 ab 19.20 Uhr: Internet-Live-Stream der Aufführung der Johannes-Passion aus dem Konzerthaus in Kopenhagen

Das Konzert mit der bachschen Johannes-Passion am heutigen Gründonnerstag kann im Internet per live-Stream mitgehört werden. Es musizieren unter der Leitung von Christoph Prégardien, der auch die Evangelistenpartie übernimmt, der Dänische Rundfunkchor sowie das Barockorchester Le Concert Lorrain.
Die Solistenkollegen von Andreas Weller werden sein:
Anna Lucia Richter, Sopran,
Ingeborg Danz, Alt
Dashon Burton, B (Arien) und
Yorck Felix Speer, B (Christus).

Hier der Link: www.live-stream_Johannes_Passion_Kopenhagen.dk

Oben rechts auf „lige nu pa P2“ klicken und schon öffnet sich der live-Stream.

 

kurzfristiger Einspringer bei Matthäus-Passion in Lochem (Niederlande)

Heute, am Sa. 23. März 2013 wird Andreas Weller sehr kurzfristig für einen erkrankten Kollegen bei einer Aufführung der bachschen Matthäus-Passion in Lochem (Niederlande) einspringen.
Gemeinsam mit dem Bachkoor Holland und dem Concertgebouw Kamerorkest (mit beiden Ensembles arbeitet er schon seit vielen Jahren immer wieder zusammen), den Solisten-Kollegen K. Stuber, S; R. Sandhoff, A; Th. Blondell, T;
N. Kost, B (Christus); F. Fiselier, B ( Arien); unter Leitung von Gijs Leenaars wird Andreas Weller also kurzfristig auch im Norden der Niederlande mit der Partie des Evangelisten zu hören sein.

 

Montag, 18. März 2013: Duo Weller-Payer jetzt mit Liedern aus Schuberts Winterreise auf Youtube!

Tenor Andreas Weller und sein langjähriger Klavierbegleiter Götz Payer haben die Winterreise von Franz Schubert schon unzählige Male aufgeführt. Nun sind sie mit 2 Liedern - "Letzte Hoffnung" und "Das Wirtshaus" - auch auf Youtube vertreten.
Auch dieses Jahr steht Schuberts Winterreise wieder mehrmals auf dem Konzertplan von Andreas Weller.


Youtube-Links:

Letzte Hoffnung

Das Wirtshaus

 

17. Februar 2013: Andreas Weller springt kurzfristig in Berliner Philharmonie ein

Im Rahmen einer Aufführung von Joseph Haydns Oratorium "Die Jahreszeiten" am heutigen Sonntag, 17. Februar 2013 um 20 Uhr in der Berliner Philharmonie wird Andreas Weller für einen erkrankten Tenor-Kollegen die Partie des Lukas übernehmen. Seine musikalischen Partner sind:

Letizia Scherrer, Sopran
Andreas Scheibner, Bass

Philharmonischer Chor Berlin
Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Orchester, Berlin

Jörg Peter Weigle, Leitung

 

Mittwoch, 9. Januar 2013: Weihnachtsoratorium komplett auf youtube abrufbar.

Mit der Veröffentlichung des 6. Teils des Weihnachtsoratoriums heute auf youtube, ist nun der gesamte Video-Mitschnitt des Konzertes vom 21. Dezember 2012 aus der Grote Kerk in Naarden (Niederlande)im Internet abrufbar.

Es musizieren:
Lenneke Ruiten, Sopran
Cécile van de Sant, Alt
Andreas Weller, Tenor (Evangelist)
Alberto ter Doest, Tenor (Arien)
Panajotis Iconomou, B
Combattimento Consort Amsterdam
Cappella Amsterdam

Leitung: Jan Willem de Vriend

www.Weihnachtsoratorium Teil 1.nl
www.Weihnachtsoratorium Teil 2.nl
www.Weihnachtsoratorium Teil 3.nl
www.Weihnachtsoratorium Teil 4.nl
www.Weihnachtsoratorium Teil 5.nl
www.Weihnachtsoratorium Teil 6.nl

 

Dienstag, 1. Januar 2013
Vierte Kantate des Weihnachtsoratoriums online

Pünktlich zu Neujahr ist nun auch die vierte Kantate des Weihnachtsoratoriums mit Combattimento Consort Amsterdam und Capella Amsterdam unter Leitung von Jan Willem de Vriend auf youtube zu sehen.

www.Weihnachtsoratorium Teil 4.nl

 

Freitag, 28. Dezember 2012
Drei Kantaten des Weihnachtsoratoriums auf youtube

Seit heute sind insgesamt drei Kantaten des Weihnachtsoratoriums mit Combattimento Consort Amsterdam und Capella Amsterdam unter Leitung von Jan Willem de Vriend auf youtube zu sehen. Es handelt sich um einen live-Mitschnitt des Konzertes in der Grote Kerk in NL-Naarden vom 21. Dezember 2012.


www.Weihnachtsoratorium Teil 1.nl

www.Weihnachtsoratorium Teil 2.nl

www.Weihnachtsoratorium Teil 3.nl

 

23. Dezember 2012
Erste Kantate des Weihnachtsoratoriums auf youtube

Pünktlich zum Weihnachtsfest ist die Aufnahme der ersten Kantate des Weihnachtsoratoriums mit Combattimento Consort Amsterdam und Capella Amsterdam unter Leitung von Jan Willem de Vriend auf youtube zu sehen. Es handelt sich um einen live-Mitschnitt des Konzertes in NL-Naarden vom vergangenen Freitag.

www.Weihnachtsoratorium Teil 1.nl

 

Freitag, 21. Dezember 2012
Weihnachtsoratorium Kantaten 1-6 als live stream im Internet zu sehen

Die Aufführung des bachschen Weihnachtsoratoriums durch Combattimento Consort Amsterdam und Capella Amsterdam unter Leitung von Jan Willem de Vriend heute Abend um 19.30 Uhr in der Grote Kerk in Naarden (Niederlande)wird per live-Stream im
Internet übertragen.

www.weihnachtsoratorium-live-stream.nl

 

19. Dezember 2012
Andreas Weller aktuell im Internet zu hören

Im Rahmen des von SWR und Carus-Verlag initiierten Lieder-Projektes ist Andreas Weller aktuell mit dem Lied "Als ich bei meinen Schafen wacht" im Internet zu hören.

www.liederprojekt.org

Radio ein – Türchen auf! Der WEIHNACHTSLIEDER-Adventskalender bringt Sie täglich mit einem Lied stimmungsvoll durch die Advents- und Weihnachtszeit. Zum jeweiligen Lied des Tages gibt es im ARD-Hörfunk einen Beitrag (produziert von SWR2):

Die podcasts der Sendungen können auf dieser Seite oder auf www.swr2.de heruntergeladen werden.

 

Mo. 17. Dezember 2012
Dresden - Niederlande

Nach insgesamt vier Aufführungen des bachschen Weihnachtsoratoriums mit insgesamt mehr als 10.000 Zuhörern in der Dresdner Kreuzkirche zusammen mit der Dresdner Philharmonie und dem Dresdner Kreuzchor unter Kreuzkantor Roderich Kreile geht es für Andreas Weller heute von Dresden nach Amsterdam. Dort wartet das Combattimento Consort sowie Capella Amsterdam unter Leitung von Jan Willem de Vriend auf den Tenor und "reisenden Evangelisten".
Fünf weitere Aufführungen des "WO´s" in Amsterdam (2x), Rotterdam, Naarden und Arnhem werden die Stationen sein, bevor es am 24. Dezember dann auch für Andreas Weller nachhause zum Weihnachtsfest mit der Familie geht.

 

TERMINVERSCHIEBUNG - "Die schöne Magelone" in der Stadthalle Korntal ist vom 9. November 2012 auf den darauffolgenden Freitag, 16. November 2012 verschoben

Aufgrund eines plötzlichen Todesfalles im engsten Familienkreis des Sängers Andreas Weller muss das für Freitag, 9. November 2012 geplante Konzert auf Freitag, 16. November 2012 verschoben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Die für den 9. November 2012 gekauften Karten behalten für den neuen Termin am 16. November 2012 ihre Gültigkeit bzw. können an den Vorverkaufsstellen, bei denen sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Weitere Informationen unter:
www.stadthalle-korntal.de

 

Andreas Weller "On Air" -
NDR-Kultur sendet einen Konzertmitschnitt aus Ludwigslust

Wer die Aufführung von Johannes Maria Spergers "Passionsoratorium" am 17. August 2012 im Rahmen des "Festival Ludwigslust Klassik" nicht miterleben konnte, dem bietet sich die Möglichkeit, Auszüge dieser großartigen Komposition im Abendprogramm "NDR-Kultur" zu hören. Unter der Leitung von Johannes Moesus musizieren neben dem NDR Chor und Barockorchester "Herzogliche Hofkapelle" die renommierten Solisten G. Lamotte, Sopran; V. Barkowski, Alt; A. Weller, Tenor und G. Schwarz, Bass.

Details zur Sendung:

NDR-Kultur - "Musica - Glocken und Chor"
Samstag, 08. September 2012
19.05 Uhr - 20.00 Uhr

Link zur Sendung:

www.programm.ard.de

 

Heute [Mi. 4. Juli 2012] live-Übertragung auf WDR 3

Heute (4. Juli 2012) um 20:05 Uhr wird auf WDR 3 das im Rahmen des Romanischen Sommers unter dem Thema "Frage - Geheimnis - Fragment" in Köln stattfindende Konzert live übertragen.
Andreas Weller wird als Mitglied des Ensembles stimmkunst Stuttgart unter der Leitung von Kay Johannsen mit Psalmvertonungen von Salomone Rossi, Claude Goudimel, Jan Pieterszoon Sweelinck und Ali Ufkî zu hören sein.
Begleitet wird er dabei vom Ensemble Sarband (Leitung Vladimir Ivanoff), welches auf original Instrumenten wie Rohrflöte, Psalter, Schoßfiedel oder Psalter musiziert.
Hierzu schreibt Vladimir Ivanoff: "Das Programm des Abends mit Psalmen-Vertonungen von Komponisten aus drei Religionen macht erlebbar, wie die Psalmen als Quelle der Spiritualität, als politisches Instrument, Verknüpfung von Tradition und Moderne, vor allem aber als eine die Menschen zueinander führende Brücke dienen können."

Das Konzert wird live übertragen aus der Kirche St. Kunibert in Köln.

 

Leipziger Bachfest - Rückblick auf 2012 & Vorfreude auf 2013

"Im musikalischen Streit boten Solisten in amüsant lockerer Art z. B. Bachs >Schweigt stille, plaudert nicht, BWV 211< (Kaffeekantate) den Besuchern dar. Auch die Orchestermitglieder hatten sichtliches Vergüngen daran. Der Funke sprang umgehend auf das Publikum über und am Ende gab es Ovationen der Musikfreunde an die Solisten Marie Friederike Schröder (Sopran), Britta Schwarz (Alt), Andreas Weller (Tenor), Tobias Berndt (Bass) und Andreas Scheibner (Bass) sowie an das Orchester."

(aus: Bild.de - Leipzig vom 18.06.2012)


Mit diesem begeisterten Rückblick auf das Abschlusskonzert des diesjährigen Leipziger Bachfestes freut sich Andreas Weller schon auf das kommende Jahr. Am 18. Juni 2013 wird er unter der Leitung von Frieder Bernius in St. Nikolai (Leipzig) mit Robert Schumanns "Lazarus" zu hören sein. Aktuelle Informationen zum "Bachfest Leipzig" finden Sie unter:www.bach-leipzig.de

 

Südamerikas Presse berichtet mit höchster Begeisterung

Die Presse berichtet begeistert über die Aufführungen der h-Moll Messe von Johann Sebastian Bach in Südamerika:

"Im Hinblick auf die Vokalsolisten ist zu betonen, dass alle eine für den Barockstil passende Gesangstechnik ausgezeichnet beherrschen [...] bei Andreas Weller überzeugt insbesondere die Interpretation seiner Tenorpartie [...]."

www.habituesdelteatrocolon.com


Übersetzung: Matthias Wulfert

 

Solisten der Südamerika-Tournee werden hochgelobt

Unter www.clarin.com war am 10. Mai 2012 zu lesen:

"Die Solisten waren Julia Sophie Wagner, Roxana Constantinescu, Andreas Weller und Tobias Berndt. Das Quartett war tadellos, aber die Einsätze von Constantinescu und Weller verdienen eine zusätzliche Bemerkung. [...] Bei Weller begeistert insbesondere ein Aspekt: das Innenleben des Tones. Es ist ein schönes Tenortimbre, das niemals durch die künstliche Natur der Oper beeinflusst wurde. Die Religiosität, welche Andreas Weller vermittelt, kommt nicht weniger stark in seiner Klangfarbe als im Text zum Ausdruck. Seine Arie (Benedictus qui venit) war eine der ergreifendsten Momente, die man seit langem erlebt und gehört hat."

Übersetzung: Matthias Wulfert

 

Halbzeit auf Südamerika-Tournee

Nach Konzerten in Lima/Peru, Sao Paulo/Brasilien und Buenos Aires/Argentinien ist Andreas Weller inzwischen am südlichsten Punkt der Reise, in Frutillar/Chile, angelangt. Hier, im vor 15 Monaten neu eröffneten Teatro del Lago - dem südlichsten Theater der Welt -, wird er in zwei Gesprächskonzerten und einer Gesamtaufführung der bachschen h-Moll Messe zu hören sein. Patagonien, der Süden Chiles, zeigt sich zwar momentan etwas bewölkt doch Gastfreundschaft und unberührte Natur wiegen diesen Umstand bei weitem wieder auf.

Weitere Einzelheiten unter: www.teatrodellago.cl

 

Südamerika in Sicht...

Nach einem Probentag mit Helmuth Rilling geht es für Andreas Weller, die Gächinger Kantorei und das Bachcollegium Stuttgart heute auf eine große Tournee - nach Südamerika! Mit J. S. Bachs h-Moll Messe werden die Künstlerinnen und Künstler in 20 Tagen die bedeutendsten Metropolen bereisen.

Weitere Informationen zu den Konzerten der Tournee finden Sie unter "Termine".

 

Bach : vokal - das erste Bach-Wochenende naht

Herzliche Einladung zum ersten großen Wochenende des Zyklus" "Bach : vokal" in der Stuttgarter Stiftskirche. In diesem 2011 gestarteten Zyklus "Bach ¦ vokal · Gesamtaufführung 2011–2021" führen die Ensembles der Stiftsmusik Stuttgart an jährlich vier Konzert-Wochenenden (Do, Fr, So) und ergänzenden Sonderkonzerten alle geistlichen und weltlichen Vokalwerke von J.S. Bach auf. Die geistlichen Kantaten erklingen dabei im Zusammenhang mit ihrer ursprünglichen Bestimmung im Kirchenjahr.

So werden kommende Woche sechs Kantaten in zwei Konzerten (Do. 19.1. und Fr. 20.1.) und einem Gottesdienst (So. 22.1.) musiziert. Auf dem Programm stehen alle Neujahrskantaten, die von Bach, dem Anlass entsprechend, besonders festlich gestaltet wurden.

Weitere Einzelheiten unter: www.bach-vokal.de

 

"Kinderlieder" - das sind die neuen Publikationen des Liederprojektes!

Nach den Projekten "Wiegenlieder" (2009) und "Volkslieder" (2010) veröffentlicht der Carus-Verlag in diesem Jahr das Herzstück des Benefizprojektes: die "Kinderlieder".

Andreas Weller ist - wie bereits bei den ersten beiden Projektaufnahmen - mit einer weiteren Einspielung auf der neuen CD "Kinderlieder" vertreten:

"Auf de schwäbsche Eisebahne"

Über folgenden Link gelangen Sie zu einer Hörprobe und erhalten weitere Informationen zur CD-Produktion "Kinderlieder" des Carus-Verlages.

www.carus-verlag.com


 

Live-Übertragung auf BR-KLASSIK

Als "Florindo" wird Andreas Weller am 09. Oktober 2011 um 19.00 Uhr in einer konzertanten Aufführung der musikalischen Komödie "Die neugierigen Frauen" von Ermanno Wolf-Ferrari für den kurzfristig erkrankten Tenor Martin Petzold zu hören sein.

Erleben Sie diese Aufführung live im Prinzregententheater in München oder über den Mitschnitt des Bayrischen Rundfunks.
Sendetermin: So., 09. Oktober 2011, 19.00 Uhr

Nähere Informationen bietet Ihnen der folgende Link zum Konzert und Live-Mitschnitt:

www.br-online.de

 

MUSIKTAGE ST. PETER 2011

Die Badische Zeitung kündigt an:

Es mag kein Zufall sein, dass die großen romantischen Liederzyklen meist von enttäuschter Liebe handeln. Mit Robert Schumanns "Dichterliebe" kommt allerdings ein neuer Ton in die Gattung: Ironie. Was schon in Heines Gedichten zwischen den Zeilen angelegt ist, spricht der Komponist nun in Noten aus - und das, ohne sich je über den Verliebten lustig zu machen, ohne ihn zu verraten. Ist dessen Liebe zu Beginn noch ungetrübt und übermütig, läuft doch bald etwas schief. Betrug! Der Verbitterte scheint den Schmerz zu bewältigen und die "alten, bösen Lieder" begraben zu wollen. Ob es für das am Ende trotzige Ich der "Dichterliebe" auch einen Weg gibt, sein Herz wieder zu erquicken, sollen die weiteren Stücke dieses Liederabends mit dem Tenor Andreas Weller ausloten.

www.badische-zeitung.de

 

Karfreitag, 22. April 2011, 15.05 Uhr bis 18:30 Uhr
WDR 3 - Spezial - Matthäus-Passion

Sendung eines Konzertmitschnittes vom 16. April 2011 aus der Kölner Philharmonie.

Yeree Suh, Sopran;
Terry Wey, Alt;
Andreas Weller und Jörg Dürmüller, Tenor;
Christian Immler, Bariton;
Konstantin Wolff, Bass;

Knabenchor Gütersloh, Einstudierung: Sigmund Bothmann;
WDR Rundfunkchor Köln, Einstudierung: David Marlow;
WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung: Simon Halsey

Parallele Ausstrahlung in Dolby Digital 5.1 Surround-Sound

 

Einspringer mit Liederabend im Opernhaus in Lille

Am kommenden Mittwoch, 16.2.2011 wird Andreas Weller für einen erkrankten Kollegen einen Liederabend im Opernhaus in Lille singen. Begleitet wird er von seinem langjährigen Pianisten Götz Payer. Auf dem Programm stehen Werke von Schumann, Schubert und Liszt.

Weitere Einzelheiten unter: www.opera-lille.fr

 

Halbzeit auf der Fernost-Tournee

30.11.2010: heute nun ist Halbzeit auf der Fernost-Tournee von Andreas Weller gemeinsam mit dem Dresdner Kreuzchor und der Dresdner-Philharmonie unter der Leitung von Kreuzkantor Roderich Kreile. Eine Aufführung des Messias in Taipeh (Taiwan) und eine Matthäus-Passion in Osaka (Japan) waren die ersten Stationen. Heute geht es weiter mit einer Aufführung des Messias in der Opera City Hall in Tokyo bevor der gesamte Tross zu drei Matthäus-Passionen in Folge aufbricht nach Yokohama, Sapporo und Nagoya.

 

Andreas Weller auf Tournee nach Fernost

So. 21. November 2010: heute startet Andreas Weller zusammen mit dem Dresdner Kreuzchor und der Dresdner Philharmonie auf eine Asien-Tournee. Sie führt ihn in die wichtigsten Konzertstätten von Taiwan und Japan. Das Gastspiel beginnt in Taipeh, danach folgen Osaka, Tokio, Nagoya, Sapporo und Yokohama. „Mit dieser Reise möchten wir an unsere Erfolge in Asien in den letzten Jahren anknüpfen. Dass wir dabei wiederum in den bedeutendsten Konzerthallen gastieren, verdeutlicht, welche großen Erwartungen die Veranstalter an diese Tournee knüpfen“ sagte Kreuzkantor Roderich Kreile kurz vor der Abreise. Insgesamt werden sieben Konzerte gegeben. Mit im Reisegepäck sind Bachs Matthäus-Passion sowie Händels Messias. Als Solistenkollegen wirken mit Jutta Böhnert (Sopran), Margriet van Reisen (Alt) sowie Klaus Mertens und Henryk Böhm (Bass).

 

Andreas Weller springt kurzfristig ein

Kurzfristigst wurde Andreas Weller angefragt, am Mi. 29.9.2010 in Hildesheim für einen erkrankten Kollegen einzuspringen. Anlässlich der Feierlichkeiten zu "1000 Jahre Michaeliskirche" wird er in einer großen Aufführung des Mendelssohnschen ELIAS die Tenor-Partie übernehmen. Seine Kollegen werden sein: Christiane Iven und Thomas Quasthoff. Die Leitung hat Michaeliskantor Hans-Joachim Rolf.

 

erste Zusammenarbeit mit Morten Schuldt-Jensen bei den Musiktagen St. Peter im Schwarzwald

Andreas Weller singt erstmalig unter der Leitung des international renommierten Dirigenten Morten Schuldt-Jensen am Wochenende des 02.10/03.10.2010.
Im Rahmen der Musiktage St. Peter im Schwarzwald wird es aufgrund der großen Nachfrage in diesem Jahr erstmals zwei Aufführungen des Freiburger Kammerchores geben, der seit Ende 2008 unter der Leitung von Morten Schuldt-Jensen steht. Erleben Sie am Samstag und Sonntag, 02.10. und 03.10.2010 Haydns Schöpfung mit internationalen Solisten und Barockorchester.

 

Radioübertragung am 24.04.10 um 19.05 Uhr in SWR 2
Andreas Weller, Tenor
Götz Payer, Klavier

Jeden Samstag spielt der Radiosender SWR2 ein Wiegenlied, das im Rahmen des "Wiegenlieder-Projekts" aufgenommen wurde.
Andreas Weller und Götz Payer musizieren "Des Kindes Gebet" von Max Reger.
Dieses Wiegenlied hören Sie am 24.04.2010
auf SWR 2 um 19.05 Uhr


Der Initiator der "Wiegenlieder"-Aufnahmen, Cornelius Hauptmann, erklärt die Hintergründe des Projektes in einem Gespräch mit klassik.com Autor Tobias Pfleger.

Hörbeitrag zu Andreas Wellers Wiegenlied

Interview mit Cornelius Hauptmann

 

Reutlingen. Das nächste Konzert im diesjährigen 35. Kammermusik-Zyklus der Württembergischen Philharmonie am Sonntag, 14. März um 19 Uhr

Zu Gast in der Listhalle werden zwei hochkarätige Musiker aus Stuttgart sein. Tenor Andreas Weller und der Pianist Götz Payer sind ehemalige Mitglieder der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben und heute ein viel gefragtes Künstlerduo. Andreas Weller ist der Enkel von Hans Grischkat, der 1945 das Schwäbische Symphonieorchester, die heutige Württembergische Philharmonie, ins Leben rief.

Dieser Liederabend ist aus den zwei Liederzyklen von Ludwig van Beethoven "An die ferne Geliebte op. 98" und Robert Schumann "Liederkreis op. 39 nach Gedichten von Joseph von Eichendorff" zusammengesetzt. Vier Lieder von Mozart sowie vier Lieder von Franz Schubert vervollständigen das Programm.

Andreas Weller studierte bei Bruce Abel, James Wagner und Christoph Prégardien. Anschließend absolvierten Andreas Weller und Götz Payer ihre Musikstudien in der Meisterklasse für Liedduo bei Irwin Gage an der Musikhochschule in Zürich. Kein Wunder, dass Andreas Weller mittlerweile zu den international gefragten Tenören zählt, die bei Rilling, Bernius, Hengelbrock, Koopmann oder Suzuki singen - alles erste Adressen. Der faszinierende Klang seiner charakteristisch hellen, leichten und lupenreinen Stimme macht diesen lyrischen Tenor nicht nur zu einem idealen Oratoriensänger, sondern inzwischen auch zu einem Liedinterpreten von unvergleichlich eigener Ausstrahlung.

Auch Götz Payer ist ein viel gefragter Liedbegleiter und Gesangspädagoge. Er orientiert sich an großen Meistern wie Gerald Moore, Geoffrey Parsons und Irwin Gage.

Zu diesem Liederabend lädt die Stadtverwaltung ein. Karten sind beim Konzertbüro am Markt, bei den bekannten Vorverkaufsstellen, beim Bürger- und Verkehrsverein Tübingen sowie an der Abendkasse erhältlich. Kartenreservierungen beim Kulturamt Telefon: 07121/303-2834.

 

Andreas Weller bei 33. Händel-Festspielen in Karlsruhe

Andreas Weller wird am 20.2.2010 kurzfristig bei den 33. Händel-Festspielen des badischen Staatstheaters in Karlsruhe einspringen. Er übernimmt die Tenorpartie im Oratorium "Frohsinn, Schwermut und Gelassenheit" von G.F. Händel. Seine Kollegen werden sein: Ina Schlingensiepen und Berit Barfred Jensen, Sopran; Franz Vitzthum, Altus sowie Christian Miedl, Bariton. Begleitet werden die Solisten von den Deutschen Händel-Solisten unter der Leitung von Nicol Matt, dessen Chamber Choir of Europe auch den Chorpart übernimmt.

Einzelheiten unter: Badisches Staatstheater

 

Wiegenlieder – Projekt mit über 100 Sängerinnen und Sängern

Das Wiegenlieder-Projekt ist eine gemeinschaftliche Aktion für das Singen mit Kindern von über 100 Künstlern, dem Carus-Verlag und SWR2. Ausgangspunkt des von dem Konzert- und Opernsänger Cornelius Hauptmann initiierten Projekts war die Beobachtung, dass wir zwar immer mehr Musik um uns haben, aber immer weniger selber singen und musizieren.
Aus dieser Erfahrung ist ein einzigartiges Rundfunk- und CD-Projekt entstanden; eine exklusive Wiegenlieder-Sammlung mit den schönsten deutschen Schlaf- und Wiegenliedern, gesungen von über 50 der besten Sängerinnen und Sängern mit deutschen Sprachwurzeln, viele davon selbst Eltern. Sie haben ihre Lieblings-Schlaf- und Wiegenlieder für dieses Benefizprojekt aufgenommen – Lieder, die sie teils selbst als Kinder gehört und gesungen haben. Ihnen ist es ein persönliches Anliegen, dass diese traditionellen Wiegenlieder weiterleben und unseren Kindern in der bestmöglichen Qualität zu Ohren kommen.
Diese exklusive Liedersammlung erscheint in zwei hochwertigen CD-Boxen, Vol. 1 der exklusiven CD-Sammlung ist ab dem 19. Oktober im Handel erhältlich. Darüber hinaus werden die Lieder im Rundfunk kommentiert gesendet. SWR2 und andere ARD-Rundfunkanstalten senden ein Jahr lang wöchentlich ein neues Wiegenlied als "Wiegenlied der Woche" mit Kommentaren zum Liedtext, zur Entstehungsgeschichte und mit Sängerinterviews (ab 28. November 2009, 19.05 Uhr in SWR2-Kultur). Außerdem begleitet SWR2 das Projekt mit Sendungen, die sich ausgiebig mit dem Thema "Singen mit Kindern" beschäftigen. Beinahe alle Lieder der Wiegenlieder-Sammlung sind auch in dem Wiegenlieder-Buch enthalten, das von dem Künstler Frank Walka liebevoll illustriert wurde. Für das gemeinsame Singen der Lieder mit Kindern und Enkelkindern, wurde das Buch durch eine Mitsing-CD ergänzt. Zusätzlich erscheint beim Carus-Verlag ein Klavierband, der für alle Wiegenlieder gut spielbare Klavierbegleitungen enthält.
Alle Sängerinnen und Sänger und ihre Instrumentalpartner beteiligen sich ohne Honorar.
Von jeder verkauften CD und jedem verkauften Liederbuch gehen 2 Euro direkt an die "Herzenssache e.V.", die Kinderhilfsaktion von SWR und SR.
Andreas Weller ist auf dieser einmaligen und einzigartigen CD mit einem Schlaflied von Max Reger zu hören.
Weitere Informationen unter www.wiegenlieder.org

 

Einspringer in Warschau

Andreas Weller springt kurzfristig für den erkrankten Ferdinand von Bothmer für zwei Aufführungen der Schöpfung von Joseph Haydn in Warschau ein. Seine Kollegen werden sein: Iwona Sobotka, Sopran und Andreas Schmidt, Bass. Unter der Leitung von Antoni Wit musizieren außerdem Chor und Orchester der Nationalphilharmonie Warschau.
Beide Konzerte am 29./30. Mai 2009 finden in der Philharmonie in Warschau statt.
Nähere Einzelheiten unter: Nationalphilharmonie Warschau

 

Einspringer beim Schwarzwald Musikfestival

Kurfristig wurde Andreas Weller vom künstlerischen Leiter des Schwarzwaldmusikfestivals, Mark Mast, angefragt, bei vier Konzerten mit dem Oratorium Paulus von Felix Mendelssohn-Bartholdy einzuspringen. Die Konzerte finden zwischen dem 30. April und dem 3. Mai 2009 in Freudenstadt, Oberndorf, St. Blasien und Bad Wildbad statt. Zusammen mit dem Orchester L´Arpa Festante und dem Festivalchor des Schwarzwald Musikfestivals musizieren Jeannette Bühler und Dominik Wörner.
Einzelheiten unter: Schwarzwald Musikfestival

 

Einspringer bei Internationaler Bachakademie Stuttgart

Kurzfristig springt Andreas Weller für einen erkrankten Kollegen bei fünf Konzerten der Internationalen Bachakademie am 4. und 5. Dezember 2008 in Schwäbisch Gmünd und Stuttgart, sowie am 6. und 7. Dezember in der Essener Philharmonie und am 8. Dezember im Ulmer Congress Centrum unter der Leitung von Helmuth Rilling ein. Auf dem Programm stehen vier Weihnachtskantaten von Joh. Seb. Bach. Die Kollegen werden sein: Sibylla Rubens, Sopran, Bettina Ranch, Alt und Klaus Häger, Bass.
Nähere Einzelheiten unter: Internationale Bachakademie Stuttgart

 

Andreas Weller in der Essener Philharmonie

Nach einigen Konzerten mit Beethovens Missa Solemnis im Jahr 2005 u.a. mit Michael Volle und unter der Leitung von Philippe Herreweghe steht dieser Tage wieder dieses einmalige Werk auf dem Konzertplan von Andreas Weller. Zwei Wochen nach seinem ersten Konzert in der Essener Philharmonie (Mendelssohn Walpurgisnacht) ist er zur Zeit zu Proben für Beethovens Missa Solemnis wieder in Essen. Seine Kollegen beim Konzert am Sonntag-Abend in der Essener Phiharmonie werden sein: Brigitte Geller, Marianne Beate Kielland, Yorck Felix Speer. Außerdem wirken mit Chorus Musicus und Das Neue Orchester. Dieses Projekt ist gleichzeitig die erste Zusammenarbeit mit Dirigent Christoph Spering.

 

Einspringer im Concertgebouw in Amsterdam

Kurzfristig wurde Andreas Weller engagiert, bei einer Aufführung der Bachschen Matthäus-Passion im berühmten Concertgebouw in Amsterdam die Partie des Evangelisten zu übernehmen. Die 2007 gemeinsam mit dem Combattimento Consort Amsterdam unter Jan Willem de Vriend begonnene musikalische Zusammenarbeit findet somit früher als geplant ihre Fortsetzung.

Concertgebouw Amsterdam

 

Mit Gewandhausorchester und Thomanerchor Leipzig in Korea und Japan

Dieser Tage ist Andreas Weller von einer sehr erfolgreichen Konzerttournee durch Südkorea und Japan zurückgekehrt. Unter Leitung von Thomaskantor Georg Christoph Biller war Andreas Weller gemeinsam mit dem Gewandhausorchester und dem Thomanerchor Leipzig in zwei Aufführungen von Bachs h-Moll Messe und in sieben Konzerten mit der Matthäus-Passion zu hören.

 

Humperdinck - Lied-Gesamteinspielung erschienen

Beim Label OEHMS-Classics in München ist dieser Tage die in Zusammenarbeit mit dem SWR 2006 entstandene CD mit der Einspielung sämtlicher Lieder von Engelbert Humperdinck erschienen. Die Ausführenden sind: Sibylla Rubens, Sopran, Christine Müller, Alt, Andreas Weller, Tenor sowie Thomas Bauer, Bass. Begleitet werden diese sämtlich als Liedinterpreten bestens bekannten Sänger von Uta Hielscher und Chia Chou. Diese editorisch sehr interessante Einspielung ist in enger Zusammenarbeit mit Dr. Christian Ubber, dem Herausgeber der neuen Humperdinck-Liededition (Tonger Musikverlag) und der Musikwerkstatt Engelbert Humperdinck, Siegburg entstanden.

 

Andreas Weller in SWR 2 Kammermusik - Musiksendung

Am Dienstag, den 13. Februar 2007, wird um 19.05 in SWR2 - Kultursender des SWR - im Rahmen der Sendung "SWR2 Kammermusik" ein Ausschnitt aus Andreas Wellers und Klavierbegleiter Götz Payers aktueller CD mit Liedern von Max Reger ausgestrahlt.
Es werden sechs Kinderlieder von Max Reger zu hören sein.

 

REGER-LIEDER als CD-Tip der Woche

Im großen deutschen Klassik-Internetportal klassik-heute.de ist diese Woche die Lied-Debut-CD von Andreas Weller und Götz Payer als "CD-Tip der Woche" erwähnt.
Die Besprechung dieser Produktion finden sie unter
www.klassik-heute.de/besprechungen

 

Erste Zusammenarbeit mit Ivan Fischer und dem Budapest Festival Orchestra

vom 21. September bis zum 5. Oktober wird Andreas Weller erstmals mit Ivan Fischer und dem Budapest Festival Orchestra zusammenarbeiten. Die Europatournee mit Bachs h-Moll Messe führt ihn unter anderem nach Belgien (Gent), in die Schweiz (Zürich), nach Ungarn (Budapest / Pecs) sowie in die Slowakei (Bratislawa). Zwei in Italien geplante Konzerte wurden leider kurzfristig abgesagt. Nähere Einzelheiten unter "Termine".


Budapest Festival Orchestra

 

Andreas Weller zum ersten Mal beim Festival Klang & Raum

Vom 28. August bis zum 3. September wird Andreas Weller beim Festival Klang & Raum in Kloster Irsee mit insgesamt drei Konzerten zu hören sein.
Im Rahmen seiner ersten Zusammenarbeit mit Bruno Weil und dem Tafelmusik Orchestra Toronto werden Michael Haydns "Requiem", Mozarts "Regina Coeli" sowie Joseph Haydns Oratorium "Die Schöpfung" zu hören sein.

www.musikfestival-irsee.de

 

Fünf CD-Neuerscheinungen mit Andreas Weller

Anfang September erschien seine Debut CD als Liedsänger beim Label CARUS. In Zusammenarbeit mit dem SWR hat Andreas Weller, gemeinsam mit seinem ständigen Pianisten Götz Payer, Lieder von Max Reger, dessen Tod sich 2006 zum 90sten Mal jährt, eingespielt. Darunter auch einige bisher unveröffentlichte Werke.

Ebenso erschien Anfang September eine mit Masaaki Suzuki und seinem Bach Collegium Japan produzierte CD mit Bachkantaten (Volume 32) für das Label BIS.

Auch die Auslieferung einer dritten Lied-CD mit Andreas Weller – diesmal unter dem Titel „Tenor und Orgel“ – eingespielt gemeinsam mit dem bekannten Organisten und Preisträger zahlreicher Wettbewerbe Tobias Horn ist bereits erschienen und im Bereich Diskographie erhältlich.

Die für das Label OEHMS-Classics eingesungenen Lieder von Engelbert Humperdinck, diesmal mit Chia Chou am Klavier, werden als Teil einer Aufnahme des gesamten Liedschaffens von Humperdinck ebenfalls noch in diesem Jahr erscheinen. Als Kollegen werden zu hören sein: Sibylla Rubens, Christine Müller und Thomas E. Bauer.


Die CD-Produktion mit Phillippe Herreweghe (Schütz – Schwanengesang für das Label harmonia mundi france) wird voraussichtlich im Frühjahr 2007 in den Geschäften erhältlich sein.

 

Andreas Weller beim BACHFEST LEIPZIG

Vom Musikpodium Stuttgart wurde Andreas Weller kurzfristig angefragt, gemeinsam mit dem Kammerchor und dem Barockorchester Stuttgart unter der Leitung von Frieder Bernius die Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach in der selten zu hörenden Fassung von 1749 aufzuführen.
Das Konzert wird am Mi. 31. Mai 06 in der Leipziger Thomaskirche im Rahmen des diesjährigen Bachfestes stattfinden.

Näheres dazu im Internet unter:

Bachfest Leipzig
Musikpodium Stuttgart

 

Andreas Weller auf MDR-Figaro

Im Rahmen der Magdeburger Telemann Festtage sang Andreas Weller am
18. März 2006 in Magdeburg Telemanns "Lukaspassion 1728".
Dieses Konzert wurde vom Klassiksender des MDR, MDR Figaro mitgeschnitten und wird nun am 11. April 2006 um 20:00 Uhr gesendet.
Mitwirkende sind:
J. Dürmüller, Tenor, I. Seidel, J. Hempel, M. Rzadek, Bass
telemann consort Magedeburg, Magdeburger Kammerchor.
Leitung: Wolfgang Katschner

 

Andreas Weller LIVE im Bayrischen Rundfunk 4 Klassik

Der Stuttgarter Tenor Andreas Weller wird am Freitag, den 13. Januar 2006 Live im Bayrischen Rundfunk 4 Klassik ab 20.00 zu hören sein. Bereits am Vorabend findet ein Konzert mit gleichem Programm im Herkulessaal der Münchner Residenz statt, von wo aus auch die Live-Übertragung stattfinden wird. Das Programm setzt sich aus J.S. Bach: Johannespassion Teil 1, Kantate BWV 60 "O Ewigkeit, du Donnerwort" sowie B.A. Zimmermann: "Ich wandte mich" zusammen. Es singen und spielen Chor und Symphonisches Orchester des Bayrischen Rundfunks. Gesangssolisten neben Andreas Weller sind: Barbara Fleckenstein, Sopran; Elisabeth Kulman, Alt; Michael Volle, Bass. Das Konzert steht unter der Leitung von Thomas Hengelbrock.

 

Andreas Weller unterrichtet erstmals in Deutschland im Rahmen eines Meisterkurses der Grinio-Akademie Köngen

Die neu gegründete Grinio-Akademie Köngen konnte Andreas Weller vom 4.-6. November 2005 für ihren ersten Meisterkurs Oratoriengesang gewinnen.
Die Akademie mit Sitz in Köngen bei Stuttgart bietet Meisterkurse bei renommierten Künstlern, Intensivworkshops und Vorbereitungskurse für Wettbewerbe und Aufnahmeprüfungen an.
Die sechs Lehrkräfte der Grinio Akademie sind allesamt Musiker, Diplompädagogen und Professoren, die aktiv im nationalen wie internationalen Konzertleben stehen. Darunter Prof. Volker Stenzel (Klavier), Joachim Hess (Violoncello), Eve-Marie und Joachim Ulbrich (Violine) Götz Payer (Klavier / Lied-Duo) sowie Andreas Weller (Gesang / Lied-Duo).

Weitere Infos und Anmeldung unter www.grinio-akademie.de

 

CD-Einspielung mit Bach-Collegium Japan

Andreas Weller hat bei seiner ersten Zusammenarbeit mit Masaaki Suzuki im Februar 2005 gemeinsam mit dem Bach-Collegium Japan vier Kantaten von Johann Sebastian Bach für das Label BIS eingespielt. Die CD erscheint voraussichtlich im Sommer 2006 im Rahmen der Gesamteinspielung aller Bach-Kantaten durch das Bach-Collegium Japan

 

Andreas Weller beim Festival EUROPÄISCHE KIRCHENMUSIK

Andreas Weller wird im Eröffnungskonzert am 16. Juli 2005 um 20 Uhr im Heilig-Kreuz-Münster Schwäbisch Gmünd zu hören sein.
Auf dem Programm steht das zur Eröffnung der neu erbauten Kathedrale in Coventry von Benjamin Britten komponierte "War Requiem". In diesem unter der Leitung des Tübinger Universitätsmusikdirektors Tobias Hiller stehenden Konzert wird Andreas Weller die Tenor-Partie übernehmen. Eine Partie wie für ihn geschaffen. Hat er doch schon häufig, nicht nur in zahlreichen Oratorienaufführungen im Raum Schwäbisch Gmünd, seine ergreifende Art zu Singen, seine völlige Identifikation mit den von ihm gesungenen Rollen unter Beweis gestellt.